Rechengeschichten und Umkehraufgaben

0
61

In meiner 1. Klasse haben wir vor etwa drei Wochen die ersten Aufgaben in das Formati R3 Rechenheft geschrieben. Zu Beginn war es für einige Kinder sehr schwer sich bei den vielen Kästchen zu orientieren, mittlerweile gelingt es den meisten schon besser. 🙂

 

Derzeitiges Thema sind Umkehraufgaben im Zahlenraum 20, allerdings noch ohne Zehnerüberschreitung bzw. Zehnerunterschreitung. Ich habe mit den Kindern gemeinsam Rechnungen aufgeschrieben und erarbeitet. Nachdem alle Rechnungen im Heft standen, war es die Aufgabe der Kinder, zu einer Umkehraufgabe eine Rechengeschichte zu erfinden.

 

Wie man anhand der Bilder sehen kann, sind kreative Rechengeschichten entstanden.

Diese Rechengeschichten eignen sich auch sehr gut um zu differenzieren. Je nachdem wie schnell oder langsam Kinder mit dem Schreiben im Heft fertig sind, kann die Rechengeschichte ausgeweitet werden. Einige Kinder bekommen auch immer wieder die Möglichkeit zu zweit oder zu dritt in Teamarbeit eine Rechengeschichte zu erfinden. Ich bin ein großer Fan dieser Rechengeschichten, weil sie nicht nur die Kreativität der Kinder fördern, sondern auch das Mengen- und Vorstellungsverständnis der Kinder fördern.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT